Autor Thema: Schwarzer Stern ?  (Gelesen 7102 mal)

karlo

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
    • E-Mail
Schwarzer Stern ?
« am: 16. September 2005, 09:52:31 »

hotap

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.099
Re:Schwarzer Stern ?
« Antwort #1 am: 16. September 2005, 10:10:42 »
Hallo Karlo,

ich habe zwei versch. 3-42 von MB in der Sammlung, die den gleichen, eingravierten Sternumriss haben.
Dazu auch noch zwei versch. 333½ mit dem gleichen Stern, bei dem nur die Umrisse zu sehen sind.

Ich denke aber mal, das Dir „unsere Experten“ hierzu mehr erzählen können. Wenn ich mich richtig erinnere, hat Axel hier im Forum darüber schon etwas gesagt (geschrieben).  Aber da bin ich jetzt ZU FAUL zum suchen.

Einen schönen, hoffentlich nicht mehr so regenreichen, Tag
Günter

penparadise

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.508
Re:Schwarzer Stern ?
« Antwort #2 am: 16. September 2005, 17:58:39 »
Moin karlo, moin Günter,

also - ein schwarzer Stern auf einem Printmedium, gedruckt auf Papier, Folie oder auf Stoff in einer Präsentverpackung ist immer eine Fälschung.

Bei Schreibgeräten aber ist das differenzierter zu betrachten, denn früher - zwischen den 30er und 50er Jahren - wurde bei der preiswerten, 3. Serie kein Stern \"eingelegt\", sondern nur als Kontur graviert. Diese Gravuren wurden auch niemals mit einer Farbfläche ausgelegt.
Ursprünglich wurde damit beabsichtigt, die besseren Schreibgeräte hervorzuheben. Die 3. Serie wurde dann unter der Hand auch als \"Montblanc für Arme\" bezeichnet.
Da dies aber so nicht von Montblanc gewollt war, wurden und werden ab 1959 alle Montblanc Schreibgeräte, auch die preiswerten, wieder mit einen weissen Stern geliefert. Die Unterscheidung erfolgte dann wieder durch die Anzahl der Kappenringe: \"Bischofsmütze\" oder später wieder 3 Ringe = Meisterstück, 2 Ringe = 2. Serie, ein Ring = 3. Serie.

Der Füllhalter in diesem Fall stammt aus den 50er Jahren und ist - erkennbar auch an der \"3-42\" ein Füllhalter der 3. Serie, mit Kolbenmechanik (4) in der kleinsten Größe (2). Ein etwas besserer Füllhalter als der MonteRosa Schulfüller für den kleinen Geldbeutel. Er ist natürlich echt.

Besten Gruß,
Axel
Montblanc-Sammler seit 1968.
Spezialgebiete:
Alles von 1906 - 1939,
Meisterstücke 1924 - 1959,
Limiteds 1992 - 2006.
bitte keine PMs schicken

karlo

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
    • E-Mail
Re:Schwarzer Stern ?
« Antwort #3 am: 17. September 2005, 08:21:45 »
penparadise wrote:
Zitat
Moin karlo, moin Günter,

also - ein schwarzer Stern auf einem Printmedium, gedruckt auf Papier, Folie oder auf Stoff in einer Präsentverpackung ist immer eine Fälschung.

Besten Gruß,
Axel


Hallo Axel

Dann war es wohl der Satz den ich im Kopf hatte.

Danke fuer die Erklaerung

Karlo

Wolfgang

  • Gast
Fälschung Etui Siena
« Antwort #4 am: 15. Oktober 2005, 11:13:51 »
Sehr geehrter Axel,

als Montblanc Sammler können sie mir sicherlich weiterhelfen. Ich habe ein Etui Siena in bordeaux bei ebay ersteigert, die Machart ist aber so billig, dass ich mir trotz Prägung im Leder nicht vorstellen kann dass das ein Original ist. Hast du evenuell ein Bild aus einem Katalog aus dieser Zeit. Darauf beruft sich der Verkäufer. Katalog 1991 / 1992

Bitte um Antwort.


Danke


Wolfgang Wrba

penparadise

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.508
Re:Fälschung Etui Siena
« Antwort #5 am: 17. Oktober 2005, 12:20:08 »
Moin Wolfgang,

schick mir doch bitte ein Bild Deines Etuis, dann kann ich Dir helfen. Ich selber habe leider die Kataloge nicht eingescannt und kann Dir daher kein Bild schicken.

Mit bestem Gruß,
Axel
Montblanc-Sammler seit 1968.
Spezialgebiete:
Alles von 1906 - 1939,
Meisterstücke 1924 - 1959,
Limiteds 1992 - 2006.
bitte keine PMs schicken