Autor Thema: Montblanc Le Grand - immer blaue Finger  (Gelesen 139 mal)

noubamofi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Montblanc Le Grand - immer blaue Finger
« am: 28. Oktober 2017, 22:08:25 »
Ich habe meinen Montblanc Le Grand schon Jahre, aber seit ich ihn habe schmiert er und macht blaue finger. Egal ob ich ihn reinige etc. Ich wollt ihn schon verkaufen deshalb. Bin kein Sammler, wollte einfach nur ein nettes Schreibgerät haben. Hab ihn garnicht so oft benützt.

Was kann ich tun? Ist das normal?

Und wohin kann ich ihn einsenden für reparatur? Ich lebe nicht in D-Land. Wie funktioniert das mit dem Einsenden? Eingeschrieben?

Hier ist mein Schatz. Ich mag solche Füller sehr gerne und Schreiben tut er echt gut, nur eben ständig diese blauen Finger und die Schmiererei auf der Hand

admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.175
Re: Montblanc Le Grand - immer blaue Finger
« Antwort #1 am: 30. Oktober 2017, 11:53:40 »
Hallo,

"schmiert" ... es könnte z.B. sein, dass sich eine Papierfussel in den Federschenkeln befindet? Ansonsten könntest Du auch mal anderes Papier versuchen, z.B. nutze ich vor allem Clairfontaine Papier

"blaue Finger" ... hmmm ... versuche erst mal den Füllhalter zu reinigen; am wichtigsten wäre hier die Kappe Innen zu reinigen (mit Wasser und dann mit einem Taschentuch). Letztlich sammelt sich im Laufe der Zeit in der Kappe oft viel Tinte an und ... naja, die landet dann auf den Fingern

Beides ist auf jeden Fall nicht normal.

Wenn Du es einsenden willst, dann am besten als versichertes Paket (frag mal bei Deiner Post nach). Einschreiben sind z.B. in Deutschland nur bis 25 Euro versichert - also viel zu gering.

Alternativ könntest Du das Schreibgerät zu einem Händler bringen, der auch Montblanc verkauft oder zu einer Montblanc Boutique. Vielleicht kann man Dir dort sofort helfen. Aber zumindest kann man für Dich auch das Einsenden zu Montblanc übernehmen.

Generell: Du kannst das Schreibgerät zu Montblanc schicken bzw. schicken lassen (über einen Händler). Zuvor würde ich Dir empfehlen, kurz den Service anzurufen (die Telefonnummer der Zentrale findest Du auf der MB Hotline und wirst von dort weiter verbunden). An der Service-Hotline kann man auch schon etwas zu den Reparaturkosten sagen. Das sind bei Montblanc Pauschalen in verschiedenen Stufen ... frag einfach mal nach.

Ansonsten kannst Du den Füllhalter auch zu anderen Reparaturexperten schicken. Beispielsweise
Horst Schrage www.maxpens.de
Lutz Fiebig www.interpens.de
Tom Westerich www.penboard.de (er ist in Italien)

Die Preise bei diesen Experten sind meist niedriger als bei Montblanc. Aber sie können ggf. nicht immer helfen, denn Montblanc verkauft keine Ersatzteile, so dass bei einem Riss o.ä. nur Montblanc helfen kann.

Viel Glück
Michael

noubamofi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Montblanc Le Grand - immer blaue Finger
« Antwort #2 am: 30. Oktober 2017, 13:03:57 »
Herzlichen Dank für die Antwort.

Nein an der Reinigung liegt es nicht,  die Farbe kommt irgendwie von der Feder beim Schreiben auf meine Finger und zwar richtig viel, auch wenn ich aufpasse..... Eventuell ist da ein Haarriss, wie ich gelesen habe hier woanders zu einem ähnlichen Thema. Ich werd ihn einsenden.


Wissen Sie zufällig eine passende Adresse in Österreich (notfalls auch der Schweiz)?

Freundliche Grüsse

« Letzte Änderung: 30. Oktober 2017, 13:05:54 von noubamofi »

admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.175
Re: Montblanc Le Grand - immer blaue Finger
« Antwort #3 am: 31. Oktober 2017, 19:13:42 »
Hallo,

ein Haarriss wäre ärgerlich.

Aber wie geschrieben; rufen Sie doch einfach mal bei Montblanc an .... da können Sie auch schon mal Kosten klären und auch nach Händlern fragen, die das Einsenden übernehmen können.

Alternativ gibt es auch bei MB auf der Homepage eine Händlersuche:
http://www.montblanc.com/de-de/find-montblanc.html

Aber klar ... wenn Sie den Füllhalter selbst zu Montblanc schicken ist es weniger bequem, aber entsprechend günstiger.

Beim Preis sollten Sie sich vorab überlegen, ob sich eine Reparatur lohnt ... d.h. vergleichen Sie die von MB genannten zu erwartenden Kosten mit den Preisen für einen gebrauchten 146er bei Ebay.

Haarrisse kann man ggf. auch kleben. Wenden Sie sich diesbezüglich ggf. an einen der genannten Reparatur-Experten.

Viele Grüße und viel Erfolg