Umfrage

Warum suppt mein 146?

?
0 (0%)
?
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 0

Autor Thema: Montblanc 146, dreckige Finger  (Gelesen 478 mal)

kilbau

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
    • E-Mail
Montblanc 146, dreckige Finger
« am: 18. Juli 2017, 19:23:35 »
Hallo liebe Community,

ich bin stolzer Besitzer eines 146, älteres Modell aus den 70/80ern. Leider suppt er und ich wüsste gerne warum. Also ich mache ihn sauber mit Küchenrolle lege ihn weg und dennoch wenn ich am nächsten Tag die kappe abschraube ist schon wieder Tinte am Griffstück und in der Kappe.

Woran liegt das und was kann ich machen?

VG Peter

admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.175
Re: Montblanc 146, dreckige Finger
« Antwort #1 am: 19. Juli 2017, 09:08:12 »
Hallo Peter,

ohne den Füllhalter mal in der Hand gehabt zu haben, kann man da wirklich nichts sagen.

In jedem Fall könnte es aber schon mal helfen, wenn Du den Füllhalter reinigst und auch mal die Kappe mit Wasser ausspülst und trocknen lässt.

Ansonsten sind die Gründe vielfältig:
- der Kolben könnte undicht sein
- es könnte irgendwo ein Haarriss sein
- im Flugzeug herrscht ein anderer Druck und da kann ein Füllhalter schon mal sabbern
- könnte sein, dass Du ihn im Rucksack hattest und Fahrrad gefahren bist und er zu stark "durchgeschüttelt" wurde
usw.

Die Frage ist etwa so, als wenn ich Dich fragen würde, warum mein Drucker gerade nicht druckt ... auch dafür kann es hunderte Gründe geben.

Wenn der 146er also nach dem Reinigen immer noch sabbert, dann schickt ihn am besten zur Reparatur.

Viele Grüße
Michael

kilbau

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
    • E-Mail
Re: Montblanc 146, dreckige Finger
« Antwort #2 am: 19. Juli 2017, 10:39:53 »
Hallo Michael, vielen Dank für die schnelle Antwort.

Ich stimme dir zu, ohne den Füller gesehen zu haben ist eine Diagnose schwer.

Flugzeug und Rucksack entfällt, da der Füller nur bei mir im Büro liegt. Aber Kolben undicht und Haarriss kann ich nicht ausschließen. Gereinigt habe ich ihn gestern, er trocknet gerade. Wenn er danach immer noch sabbert, dann muss er zur Reparatur.
Es ist nicht viel, aber für blaue Hände reicht es. Was ich nicht verstehe: ist in der Kappe Unterdruck? Also nach dem Reinigen mit einem Tuch gaaanz vorsichtig hingelegt, ohne zu schütteln o.ä. Dennoch, tags darauf wieder Tinte am Griffstück, an der Kante zu Feder hin und in der Kappe. 

Ich habe viele Beiträge zu den Reparaturpreisen von Mont Blanc gelesen und fürchte mich vor einem 3 stelligen Betrag.


VG Peter

admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.175
Re: Montblanc 146, dreckige Finger
« Antwort #3 am: 19. Juli 2017, 10:48:31 »
Hallo Peter,

nein, Unterdruck ist nicht in der Kappe.

Zitat
Also nach dem Reinigen mit einem Tuch gaaanz vorsichtig hingelegt, ohne zu schütteln o.ä. Dennoch, tags darauf wieder Tinte am Griffstück, an der Kante zu Feder hin und in der Kappe. 

Das klingt für mich eher so, als ob eben in der Kappe noch Tinte war ... d.h. hier einfach mal die Kappe spülen und trocknen lassen; alternativ einfach mal ein Tempo-Taschentuch in die Kappe stecken und damit mögliche Tintenreste in der Kappe entfernen. So etwas bringt typischerweise schon mal etwas ...

Viele Grüße
Michael

kilbau

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
    • E-Mail
Re: Montblanc 146, dreckige Finger
« Antwort #4 am: 29. Juli 2017, 17:24:30 »
Hallo Michael,

ich glaube ich habe den Grund gefunden warum mein 146 suppt. Ich habe das Teil in dem die Feder steckt mal herausgeschraubt und siehe da: ein Haarriss von der Kante zur Feder bis an das Gewinde. Ich denke mal hier tritt die Tinte aus. Wie hier ein Riss entstehen kann ist mir fraglich, aber er ist da. Was kann ich denn nun machen. die Feder ist wie schon beschrieben sehr weich , schreibt aber toll. Die will ich nicht tauschen. Aber das Teil, in dem sie steckt ( weiß nicht wie man das nennt) , müßte wohl getauscht werden. Zu Montblanc schicken oder kann man den Riss irgendwie abdichten? Von aussen sieht man ihn fast nicht, nur an der Kante zur Feder am Ende des Griffstücks. Wenn ich ihn dicht bekomme stört mich dieser Milimeterriss, der sichtbar an der Kante ist nicht.

VG Peter


admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.175
Re: Montblanc 146, dreckige Finger
« Antwort #5 am: 30. Juli 2017, 13:50:26 »
Hallo Peter,

Haarrisse gibt es schon mal immer wieder ... letztlich wird in den Ring ja die Feder samt Tintenleiter gesteckt und der Ring steht dann eben unter Spannung.

Ich hatte das Problem vor kurzem auch und habe dann alles auseinander gebaut und den Riss geklebt.

Ich weiß aber nicht, ob Du das auch machen möchtest ... letztlich heißt das, dass Du den Tintenleiter ausbauen musst und da kann es schon mal passieren, dass die Lamellen am Tintenleiter abbrechen oder dass die Feder verbogen wird... dann ist der Schaden größer.

Ich würde Dir deshalb eher empfehlen, den Füllhalter zu Montblanc zur Reparatur zu schicken. Alternativ kannst Du auch mal bei Maxpens.de, Interpens.de oder penboard.de nachfragen.

Viele Grüße
Michael

kilbau

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
    • E-Mail
Re: Montblanc 146, dreckige Finger
« Antwort #6 am: 31. Juli 2017, 08:25:56 »
Vielen Dank, also zu Montblanc und wie gesagt ich befürchte eine 3 stellige Summe für ein kleines Plastikteil.

VG Peter

admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.175
Re: Montblanc 146, dreckige Finger
« Antwort #7 am: 31. Juli 2017, 09:33:06 »
Hallo Peter,

ja, das kann leider schnell dreistellig werden ... aber danach kannst Du ihn wieder problemlos nutzen ...

Viele Grüße
Michael

kilbau

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
    • E-Mail
Re: Montblanc 146, dreckige Finger
« Antwort #8 am: 14. August 2017, 15:40:50 »
Hallo Michael,

große Freude!!!!! Heute kam der 146 er von Montblanc zurück. Suuuuuuper!!!! nur € 61,-- und....Jede Menge neu gemacht, obwohl ich eigentlich nur ein kleines Teil ersetzt haben wollte. Die Kappe, der Kappenkopf, der Clip, der Schaft ( hat jetzt ein gestreiftes Fenster und nicht mehr das durchsichtige). Tippe mal ausser der  Feder und dem Tintenleiter alles. Nötig oder nicht.... für 61 Euronen kann man da nicht meckern.

Für mich neu: mein Clip hat jetzt eine Nummer eingelasert und auf der Clipunterseite steht Made in Germany und noch etwas, was ich nicht lesen konnte. Der Kappenkopf sitzt so fest, dass ich ihn nicht mit Gewalt abschrauben wollte.

Viele Grüße Peter

admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.175
Re: Montblanc 146, dreckige Finger
« Antwort #9 am: 29. August 2017, 22:42:52 »
Super, dann viel Spaß mit dem 146er