Autor Thema: Lerche Rolllöscher vergoldetes Design  (Gelesen 87 mal)

Herr der Stifte

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Lerche Rolllöscher vergoldetes Design
« am: 13. Juli 2017, 20:29:33 »


Diesen Rolllöscher von Lerche Solingen habe ich in einer Filiale gefunden, die unser Unternehmen übernommen hat. Nach den Informationen, die ich bekommen konnte handelt es sich dabei um einen Rolllöscher mit vergoldeter Fläche. Das Produkt ist noch unbenutzt. Gibt es für solche Dinge einen Markt bzw. eine Nachfrage?

admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.111
Re: Lerche Rolllöscher vergoldetes Design
« Antwort #1 am: 13. Juli 2017, 20:47:19 »
Aus meiner Sicht schwierig ....

Du kannst es bei Ebay ja mal versuchen. Aber ich befürchte mal, dass die Zielgruppe für so etwas eher klein sein wird. Für Schreibgerätesammler sind solche Schreibtischaccessoires eher weniger spannend.

Falls Du einen realistischen Preis im Kopf hast, kannst Du es auch mal bei www.penexchange.de anbieten ... aber wie geschrieben, dafür brauchst Du ein gutes, realistisches Bauchgefühl zum aktuellen wert.


Herr der Stifte

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Lerche Rolllöscher vergoldetes Design
« Antwort #2 am: 14. Juli 2017, 15:55:08 »
Ich selbst bin Jahrgang 92.  ;D
Ich wusste bis letzte Woche nicht einmal, dass es sowas überhaupt gibt. Insofern habe ich keinerlei Preisvorstellungen. Ich weiß nur, dass es bei penexchange das gleiche Modell in unvergoldeter Ausführung für (wenn ich mich recht erinnere) 25,- gibt. Scheint da allerdings auch kaum jemanden zu interessieren...

Jetzt habe ich so ein Instrument in einer 22 carat glanzvergoldeten Ausführung. Aber ehrlich gesagt: bevor ich es zu einem Ramschpreis verhökere lass ich es mir lieber in eine kleine Vitrine einrichten und stell es mir als Erinnerungsstück an die Filiale ins Büro.  :)

Für mich hat das nämlich eher einen ideellen Wert als einen materiellen.

admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.111
Re: Lerche Rolllöscher vergoldetes Design
« Antwort #3 am: 14. Juli 2017, 19:29:25 »

"22 carat" ....  ;) naaaa ja .... Dir ist aber hoffentlich schon bewusst, dass solche Vergoldungen extrem dünn sind; der finanzielle Wert des Rolllöschers ändert sich dadurch nicht.

Ja, behalt ihn lieber ... vielleicht kannst Du ihn ja irgendwann einmal sinnvoll gebrauchen.

Herr der Stifte

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Lerche Rolllöscher vergoldetes Design
« Antwort #4 am: 15. Juli 2017, 21:40:56 »

"22 carat" ....  ;) naaaa ja .... Dir ist aber hoffentlich schon bewusst, dass solche Vergoldungen extrem dünn sind; der finanzielle Wert des Rolllöschers ändert sich dadurch nicht.

Ja, behalt ihn lieber ... vielleicht kannst Du ihn ja irgendwann einmal sinnvoll gebrauchen.

Wenn ich ganz ehrlich sein soll, halte ich - rein mit Hinblick auf den materiellen Wert dieses Rolllöschers - jedes Nanogramm Gold, das da verarbeitet wurde für verschwendet.  ;D
Ich finde es vollkommen irrsinnig einen Gegenstand, von dem so gut wie jeder normale Mensch nicht einmal wissen dürfte, dass es ihn überhaupt gibt, dann auch noch in 22 carat glanzvergoldeter Ausführung anfertigen zu lassen. Als ich das Teil erstmals in den Händen hatte, konnte ich damit überhaupt nichts anfangen - insofern hätte ich dafür nicht einmal einen Euro ausgegeben um es zu erwerben. Mittlerweile hab ich zu dem Ding allerdings eine gewisse Verbindung aufgebaut. Ich weiß auch nicht, wo ich so ein Ding nochmal herbekommen würde, wenn ich es jetzt verkaufe. Ich hatte nämlich versucht irgendwie einen Vergleichswert zu finden - und dabei festgestellt, dass sich dieses Exemplar kein zweites mal im Internet finden lässt. Insofern ist es tatsächlich schön, dass ich nicht in der Position bin, dieses Objekt unbedingt verkaufen zu müssen.  :)

admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.111
Re: Lerche Rolllöscher vergoldetes Design
« Antwort #5 am: 17. Juli 2017, 14:30:59 »
Solche "Dinger" gibt es gar nicht mal so selten ... vielleicht nicht grad von "Lerche", aber doch von anderen Marken. Zudem gibt es ja auch viele potenzielle Substitute, beispielsweise eben Löschwiegen ...

Aber auf jeden Fall viel Spaß mit Deinem Löschroller und ich drücke Dir die Dauen, dass er irgendwann in Nutzung kommt.